Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst (AKHD) begleitet Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
mit einer lebensverkürzenden Erkrankung ab der Diagnose, im Leben, im Sterben und über den Tod hinaus.


Die 18 ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind in der Begleitung der Familien, der Öffentlichkeitsarbeit
und im Büro im Einsatz. Für die Familien ist das Angebot kostenfrei. Der Dienst finanziert sich überwiegend durch Spenden.

Der AKHD Bad Homburg/Taunus ist einer von über 30 Diensten des Deutschen Kinderhospizverein e.V. mit Sitz in Olpe (NRW).
Der Verein gilt als Wegbereiter der Kinderhospizarbeit in Deutschland.

Ansprechbar ist die Koordinationsfachkraft Diana Milke unter: 06172-9956680 oder per Mail: taunus@deutscher-kinderhospizverein.de.
Informieren Sie sich zusätzlich unter www.akhd-taunus.de


Aktuelle Infos

 Das Friedensgebet findet 14tägig montags jeweils um 19:00 Uhr statt.


 
 

 

  äthiopisch

arabisch

armenisch

englisch

flämisch

französisch

norwegisch

spanisch

suaheli

 

Und?

Verstehen Sie, was gesprochen wird?

Klar!

Denn auch, wenn wir die Sprache nicht kennen oder können  -  das Gebet kennen wir alle.

 

 

Vaterunser, wie es in der Kita gesprochen wird.

 
 
 
 
 
 
 

Feier der Goldenen Konfirmation und anderer

Konfirmationsjubiläen in der Kirchengemeinde Anspach


Alle, die vor 50 Jahren konfirmiert wurden (Jahrgang 1959/60) können am Sonntag, 26. März 2023
 
in einem festlichen Gottesdienst um 10:00 Uhr ihre Goldene Konfirmation feiern. 
 
Auch diejenigen, die höhere Jubiläen begehen möchten, sind herzliche eingeladen, sich für diesen
 
besonderen Gottesdienst anzumelden.

Wer daran interessiert ist, kommt bitte am 7. Februar um 19:00 Uhr in unsere Kirche (Usastr.11).
 
Dort besprechen wir den Gottesdienst. Schön ist es, wenn es ein/e Ansprechpartner/in für den Jahrgang
 
gibt und sich über diese Person alles Feierliche, das außerhalb des Gottesdienstes passieren soll,
 
untereinander absprechen lässt.
 
Eine Anmeldung ist vom 8.-25. Februar 2023 auch über das Gemeindebüro möglich.
 
Sie erhalten dort ein Formular - gerne auch per E-Mail. Gemeindebüro: Kirchengemeinde.Anspach@ekhn.de

Zuständig als Pfarrerin: Ursula Trippel Ursula.Trippel@ekhn.de

Kirche-Anspach

 

 Zum persönlichen Schutz und zum Schutz der Allgemeinheit gelten bei den Gottesdiensten und Andachten der Kirchengemeinde Anspach von jetzt folgende Regeln. Anmeldungen zu den Gottesdiensten sind nicht mehr nötig. Es gelten die AHA-Regeln. Das Tragen von Masken zum Schutz wird auf freiwilliger Basis empfohlen.

 


 

 
 
Fassungslos stehen wir alle vor der schrecklichen Situation, dass wir in Europa einen sinnlosen Krieg erleben müssen. Da dürfen wir nicht tatenlos zusehen. Der Arbeitskreis Flüchtlinge im Hochtaunuskreis hat Kontakt- und Hilfsmöglichkeiten auf ihrer Internet-Seite zusammengestellt.
 
 
Auf der übergeordneten Seite https://www.fluechtlingshilfe-htk.de/category/news-home/ sind stets die aktuellen Informationen zu finden.
 

 



 

Wie läuft der Konfiunterricht ab?

 

Geschichte von der Arche Noah
 

Zu den Gottesdienstzeiten werden die Glocken läuten.
Wir laden ein zu diesen Zeiten zuhause eine Kerze anzuzünden und ein Gebet (Vaterunser oder andere) zu sprechen. So kann die Verbindung untereinander und mit Gott  spürbar gehalten werden.  Gebete zum Glockenläuten
Die Pfarrerinnen sind selbstverständlich weiterhin telefonisch und per Mail erreichbar.
U.Trippel 9468780  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
C. Winkler 7423 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Einkaufshelfer oder -helferinnen können vermittelt werden. Telefon 9468780

 

 
 
 
 
 
 
 
 

epd-ticker