Sonne pur

Als wir nach Neu-Anspach zogen haben wir relativ bald eine thermische Solaranlage auf das Dach gebaut, die mittlerweile 16 Jahre in Betrieb ist. So fangen wir die Wärme der Sonne, mit der wir unser Wasser aufheizen und auch die Heizung unterstützen. Das spart fossile Brennstoffe.
Der nächste Schritt war dann die Photovoltaik Anlage. Damit erzeugen wir seit 10 Jahren im Jahresmittel so viel Strom, wie wir als 4 Personenhaushalt selber verbrauchen. Wenn wir die gewonnene Energie dann noch sinnvoll speichern könnten, wären wir auf Zukauf von Strom nur noch in geringfügigen Mengen angewiesen. Leider gibt es nach wie vor keine ökonomisch und ökologisch sinnvolle Möglichkeit der Speicherung, hier ist noch viel Forschungsarbeit erforderlich.
Ich frage mich, weshalb in der heutigen Zeit nach wie vor Häuser gebaut werden dürfen, die keine alternativen Energien nutzen.
Reiner Kirse

epd-ticker