Der Kindergarten bekommt neue Räume

Der Kindergarten bekommt neue Räume

 

Bereits seit längerer Zeit wünschen sich die Erzieherinnen und die Kinder im Kindergarten mehr Platz. Vor allem seitdem Kinder unter 3 Jahren die Einrichtung besuchen, besteht die Notwendigkeit, einen Raum zu haben, wo „die Kleinen“ schlafen aber auch mal in kleinen Gruppen spielen können.
Nach dem Umzug des Jugendraumes aus dem direkt an den Kindergarten anschließenden Cafe Catan in den Keller des Gemeindehauses waren die ehemaligen Jugendräume als Flüchtlingsunterkunft vermietet. Nach Ende des Mietvertrages hat der Kirchenvorstand den Beschluss gefasst, diese Räume für eine Erweiterung des Kindergartens zur Verfügung zu stellen. Durch ein Förderprogramm der Bundesregierung zum Erhalt und Ausbau von Kindergartenplätzen ergab sich die Möglichkeit, einen hohen Förderbetrag zu erhalten. So wurde in Absprache mit der Stadt und der Landeskirche neben dem Umbau der ehemaligen Jugendräume außerdem noch ein Anbau geplant.
Der Mitarbeiterraum und das Büro der Leitung werden im ehemaligen Jugendraum Platz finden, der nach dem Umbau durch einen Durchbruch mit dem Kindergarten verbunden wird. Das derzeitige Büro der Leitung wird durch den Anbau erweitert und zu einem Schlaf – und Aufenthaltsraum für die U3- Kinder umgestaltet.
Erzieherinnen, Kinder und Eltern sind schon sehr gespannt auf die neuen Räume und freuen sich darauf, diese bald beziehen zu können.
Im nächsten Gemeindegruß können wir dann hoffentlich bereits zum *Eröffnungsfest einladen.
Während der Bauphase kann die Zufahrt zu Kindergarten und Gemeindebüro eingeschränkt sein. Bitte parken Sie dann auf dem Festplatz.
Claudia Winkler

epd-ticker