Verwendung von Erlösen aus Veranstaltungen

Neben dem Erlös des Bücherflohmarktes wird die Hospizgemeinschaft noch die Erlöse aus dem Benefizkonzert am 2.12. in unserer Kirche sowie einen Teil unseres Erlöses bei dem Nikolausmarkt am 8.12. erhalten. Weitere Teile aus dem Erlös des Nikolausmarktes werden an die Heinrich-Nöll-Stiftung überwiesen, die das Geld weiter an bedürftige Anspacher verteilt. Dieser Umweg über die Heinrich-Nöll-Stiftung ist notwendig, da wir als Kirchengemeinde aufgrund des Datenschutzes keinen Überblick mehr haben, welche Personen in Anspach Hilfe am dringendsten benötigen. Dieses Wissen hat aber die Stadt Neu-Anspach, die in die Verteilung der Stiftungsgelder involviert ist. Ein weiterer Teil des Erlöses des Nikolausmarktes soll der Jesuitenflüchtlingsdienst für seine Arbeit im Libanon erhalten.

Der Erlös aus dem Verkauf des von unseren Konfirmanden selbstgebackenen Brotes (€ 190,50) ist für „Brot für die Welt“ bestimmt.

Mitgliedschaft bei der Hospizgemeinschaft Arche Noah

Um die wichtige Arbeit des Hospizes zu unterstützen, ist unsere Kirchengemeinde Mitglied der Hospizgemeinschaft Arche Noah e.V. geworden. Beschlossen wurde auch eine Förderung über den Mitgliedsbeitrag hinaus. So wird der Erlös aus dem Bücherflohmarkt im September in Höhe von € 2.351,94 der Hospizgemeinschaft zur Verfügung gestellt.