Anders – aber dabei!

 

„Die Kirchengemeinden sind wichtige Partnerinnen im Engagement für das Zusammenleben in unserer Stadt.

Grundsätzlich bin ich Sympathisantin der Evangelischen Kirche, weil sie so menschennah ist. Und ich bin Sympathisantin der Katholischen Kirche, weil in ihr das interkulturelle Lernen schon dadurch stattfindet, dass sie Priester aus anderen Kontinenten hat und damit auch Menschen in Begegnung mit deren kulturellen Hintergründen bringt, die solche Begegnungen nicht von sich aus suchen. Aber das Wichtigste ist mir, dass Kirchen, Vereine und Initiativen hier zueinander finden, um gemeinsam etwas zu erreichen für gutes Zusammenleben“, sagt Ursel Oestreich (60 Jahre) mit Augen, die vor Tatkraft sprühen. Sie ist Mitarbeiterin in der BASA und Mit-Gründerin des 

 

CAFE  HARTEL in der Taunusstraße

geöffnet Di- Fr von 12.00-17.00 Uhr

wechselnder Mittagstisch von 12.00-14.00 Uhr

Kosten: 5€ 

Gastronomie-Test (privat) SEHR LECKER!

 

Die Aktion Mensch fördert dieses Projekt, in dem bis zu 10 Jugendliche erste Erfahrungen sammeln können in der Gastronomie. Jeden Tag wird ein leckeres Essen, aus zu einem großen Teil gespendeten Lebensmitteln, zubereitet. Das Kochen wird gemeinsam geplant und durchgeführt, der Service für die Gäste, die Abrechnung der Kasse- das alles sind Lernfelder für die jungen Menschen mit unterschiedlichem Handicap. Einige junge Flüchtlinge haben hier ihren Einstieg in einen Berufsweg gefunden. Auch Kurzpraktika für die Schule sind möglich. Ursel Oestreich kommt es darauf an, dass die jungen Menschen lernen, sich etwas zuzutrauen und entdecken, dass sie viel können und lernen können. Sie freut sich, die Entwicklung mitzuerleben. Anfangs, erzählt sie, trauen sich  manche gar nicht aus der Küche raus und wollen nur spülen. Dann erleben sie nach ein paar Monaten, dass sie mit der Sprache und mit den Gästen gut zurecht kommen. Die Atmosphäre im Café Hartel ist gastfreundlich und familiär. Inzwischen gibt es Stammgäste und Gäste, die an einem bestimmten Wochentag immer wieder kommen.

Bezahlung gibt es für die jungen Menschen nicht, aber das Trinkgeld wird geteilt. Hochwillkommen sind Catering-Buchungen. In unserer Kirchengemeinde konnten sich schon viele schmackhafter Speisen und freundlicher Bedienung des Café Hartel erfreuen.

Ab September sind wieder Plätze frei zum Einüben in die Gastronomietätigkeit. Und eine hauswirtschaftliche Unterstützung wird jetzt schon auf Honorarbasis gesucht.

Am besten, selbst mal reinschauen!

Wer mehr wissen will: www.cafe-hartel.de

Ursula Trippel

 

Fairtrade

  • Eigener Strom dank Photovoltaik

    Nachdem unsere Kirchengemeinde schon vor einigen Jahren in allen kirchlichen Gebäuden auf Ökostromanbieter umgestiegen ist, hat sich jetzt die Gelegenheit ergeben, auch eigenen Strom zu produzieren. Die...

  • Bücher ohne Ende

    Eine große Zahl von Helferinnen und Helfern, darunter auch 20 Konfirmandinnen und Konfirmanden, hat mit viel Engagement das Gemeindehaus vorbereitet, eine Unmenge an Büchern geschleppt und sortiert, die sehr...

  • Faire Woche

    Seit mehr als 15 Jahren lädt die Faire Woche jeden September alle Menschen in Deutschland dazu ein, Veranstaltungen zum Fairen Handel in ihrer Region zu besuchen oder selbst zu organisieren. Mit...

  • Bücherflohmarkt 

    Der Bücherflohmarkt gehört inzwischen zum festen Angebot unserer Gemeinde: als Möglichkeit, um günstig Lesestoff zu erwerben oder bereits Gelesenes zugunsten eines guten Zweckes abzugeben. Von...

  • Vorankündigung Bücherflohmarkt

    Und wieder ist ein Jahr vergangen. Manche warten schon sehnsüchtig. Der nächste Bücherflohmarkt wird  am 15. und 16. September stattfinden. Nutzen Sie die Zeit bis dahin und durchforsten Ihre...

  • Jahreshauptversammlung der Evangelischen Frauenhilfe

      Am Mittwoch, den 25. April 2018 findet die Jahreshauptversammlung der Evangelischen Frauenhilfe Anspach statt. Wir treffen uns wieder um 14:30 Uhr im Gemeindehaus. Bei Kaffee und Kuchen arbeiten wir die...

  • Bethel-Sammlung

    Allmählich werden die Tage länger, und die Sonne erweckt uns zu neuem Leben. Wer riskierte da nicht einen Blick in den Kleiderschrank, um festzustellen, dass einiges neu gekauft werden müsste. Die...

  • Wir suchen dringend...

    ...eine 3 Zimmer Wohnung für eine Syrische Familie  mit 4 Personen.   Rückfragen bitte an Reiner Kirse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! document.getElementById('cloak05375a2d6ee82aeea5044dd661a6a8b7').innerHTML =...

  • Bücher ohne Ende

    Auch in diesem Jahr konnten Käuferinnen und Käufer wieder unter einer großen Menge von gespendeten Büchern, CDs, DVDs und Spielen auswählen, die am 7. und 8. Oktober im Gemeindehaus angeboten...

  • BROT FÜR DIE WELT

    Möglicherweise haben manche in diesem Jahr die Haussammlung zugunsten von Brot für die Welt und diakonischen Aufgaben vermisst. Wir haben uns entschieden, diese nicht mehr durchzuführen, da es nicht...

  • Fairer Handel verbindet

      Seit vielen Jahren wirken verschiedene Entwicklungshilfeorganisationen darauf hin, die Lebensbedingungen vieler Menschen in Lateinamerika, Afrika und Asien zu verbessern, indem sie ihnen für ihre...

  • Bücherflohmarkt

    Der Bücherflohmarkt gehört inzwischen zum festen Angebot unserer Gemeinde: als Möglichkeit, um günstig Lesestoff zu erwerben oder bereits Gelesenes zugunsten eines guten Zweckes abzugeben. Von...

  • Konfirmandinnen und Konfirmanden backen Brot

    Inzwischen ist diese Aktion schon zu einer guten Tradition rund um das Erntedankfest geworden. Die hessischen Landeskirchen arbeiten zusammen mit zahlreichen Bäckereibetrieben. Auch wir beteiligen uns...

  • Anders – aber dabei!

      „Die Kirchengemeinden sind wichtige Partnerinnen im Engagement für das Zusammenleben in unserer Stadt. Grundsätzlich bin ich Sympathisantin der Evangelischen Kirche, weil sie so menschennah ist. Und...

  • Vorankündigung Bücherflohmarkt

    Von manchen wird er schon sehnsüchtig erwartet: der nächste Bücherflohmarkt. Am 6. und 7. Oktober 2017 ist es wieder soweit. Wir sammeln Bücher aller Art aber auch CDs, DVDs und Spiele. Diese können am...

  • Fairtrade

    Fairtrade text

  • Kongo, Krieg und unsere Handys

     Ein Mobiltelefon besteht aus bis zu 60 Stoffen, der größte Teil davon sind Metalle, von denen manche sehr begehrt weil selten sind. Einer dieser Stoffe ist Coltan. Er wird verwendet um Handys vor...

  • Bücherflohmarkt

    Auch in diesem Jahr konnten Käuferinnen und Käufer wieder unter einer großen Menge von gespendeten Büchern, CDs, DVDs und Spielen auswählen. Der Ertrag des Bücherflohmarktes betrug  1.339,40 €. Auch...

  • Bücherflohmarkt

    Der Ertrag des Bücherflohmarktes vom 19./20.9. betrug 1.697,44 Euro. Er ist bestimmt für die Arbeit mit Flüchtlingen und Asylsuchenden in Neu-Anspach. Wir danken allen, die durch ihre Spenden und...

  • Alte Mobiltelefone

    Handys umweltgerecht entsorgen ============================== Rund 70 Millionen Bundesbürger nutzen inzwischen Mobiltelefone, Tendenz weiter steigend. Die sich rasant entwickelnde Technik einerseits und...