In meiner langjährigen Dienstzeit in der evangelischen Kindertagesstätte Anspach war es für mich immer ein besonderer Auftrag, Kindern Glaube, Liebe, Hoffnung zu vermitteln.

Dazu braucht es nicht viel, um es im Alltag mit Kindern zu leben, sei es durch Gebete, Fürsorge, Nächstenliebe, Zuhören, gute Gespräche, die Hoffnung geben.

Es gibt viele Beispiele, warum Hoffen für uns und für die uns anvertrauten Kinder wichtig ist und dass sie lernen, die Hoffnung nie aufzugeben. Ich denke da an:

Scheidungskinder mit Verlustängsten und Schuldgefühlen. 

Kinder, die ihre Heimat und alles verloren haben. 

Kinder, die keine Eltern und Verwandte mehr haben. 

Kinder, die Krankheit und Tod erlebt haben sowie Flucht und Armut.

Irgendwann beginnen Kinder zu begreifen, dass Menschen nicht immer gut sein können, sondern auch ungerecht handeln; und ihr bisher heiles Weltbild bricht zusammen.

Die Schreckensbilder der Nachrichten finden eben nicht nur auf dem Bildschirm statt, sondern begegnen uns jeden Tag aufs Neue. Für diese Kinder und Menschen aller Nationen und Religionen sollten wir da sein.

In der Adventszeit werden uns solche Themen noch einmal deutlicher. Auch Jesus kam damals unter besonderen Umständen arm zu Welt, in einem Stall in Bethlehem, in einer Futterkrippe nur in Windeln gewickelt. Er hat auch Flucht, Leid und Tod erlebt. Diese aus der Bibel überlieferten Tatsachen sollten wir immer vor Augen haben und Hoffnung schöpfen.

Den Kindern sage ich immer: "Advent bedeutet: „ warten auf Jesus“ den Erlöser, der uns Kraft gibt und Hoffnung.

In diesem Sinne wünsche ich Allen gesegnete Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Lydia Kuban 

 

Kindertagesstätte

  • Unser Sommerfest im Evangelischen Kindergarten Anspach

    Am 15. Juni lud das Kindergartenteam des Evangelischen Kindergartens alle Eltern und Kinder mit ihren Familien zum diesjährigen Sommerfest ein. Um 14:00 Uhr zogen die Vorschulkinder mit Frau Winkler in die...

  • Der Kindergarten bekommt neue Räume

    Der Kindergarten bekommt neue Räume   Bereits seit längerer Zeit wünschen sich die Erzieherinnen und die Kinder im Kindergarten mehr Platz. Vor allem seitdem Kinder unter 3 Jahren die Einrichtung besuchen,...

  • Wozu brachen wir Holz ?

    Wozu brachen wir Holz ? Die Zukunft unserer Welt hängt von einem nachhaltigen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen ab. Dieses dringliche Thema ist allgegenwärtig und akut. Was liegt also näher, als...

  • Im Evangelischen Kindergarten geht eine Ära zu Ende - Lydia Kuban geht nach einem langen Arbeitsleben in den Ruhestand

    So hat alles angefangen:Ich weiß noch genau wie es warvor fast 20 Jahr als ich grad mal 18 warda bin ich aus dem Land der Schwabengeradewegs nach Neu-Anspach in den Ev. Kindergarten geraten.Frau...

  • Der "Dicke Otto" ist raus

    Herbst ist Erntezeit, auch im Kindergarten, die Apfelernte wurde in die Kelterei gebracht „Jetzt ist er ab, der Dicke Otto“, ruft ein Kind aus der Evangelischen Kindertagesstätte als der...

  • Geister im Kindergarten

    Die Jagd nach dem Kindergartengeist Aufgeregt und schwer bepackt mit Kissen, Decken, Isomatten, Schlafsäcken, Decken, Kuscheltieren, Wechselwäsche und Taschenlampen, kamen die 8 Vorschulkinder des...

  • Liebe zum Beruf

    In der Kita sind wir die Neuen, unterstützen das Team, die Kinder zu betreuen. Daniel und Anett werden wir genannt, seit September arbeiten wir Hand in Hand. Wir spielen, basteln, haben Spass am...

  • Tschüss Schulkinder

    Nun ist es schon soweit, vorbei ist die Kindergartenzeit. Die Ersten 4 sind schon nicht mehr hier. Amelie, Karla, Taim und Aurel mussten am Freitag, den 30. Juni bereits gehen. Sie haben schon ihren...

  • Neuanfang in der Kita

      Die evangelische Kindertagesstätte kann seit Januar 2017 einen Neubeginn von zwei erfahrenen Erzieherinnen, Frau Katja Fischer-Knörr und Frau Nadja Meiners, verbuchen. Nicht nur für die neuen...

  • Kindertagesstätte

    Evangelische Kindertagesstätte Anspach Leitung: Ulrike Mank Friedrich-Ebert-Straße 18 61267 Neu-Anspach Telefon: 06081-41640 Öffungszeiten: Mo. - Fr. 7.30 - 16.30 Trägerschaft: Evangelische...

  • Liebe, Glaube, Hoffnung

    In meiner langjährigen Dienstzeit in der evangelischen Kindertagesstätte Anspach war es für mich immer ein besonderer Auftrag, Kindern Glaube, Liebe, Hoffnung zu vermitteln. Dazu braucht es nicht...

  • Kirche hilft städtischem Haushalt

    EKHN zahlt 2016 Euro 126.409,--für KiTa´s in Neu-Anspach    Seit 2013 haben in Deutschland Eltern für ihre Kinder einen Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz oder die Betreuung durch eine Tagesmutter....

  • Gemeinschaft verbindet

    "Es ist nicht gut, dass der Mensch allein ist"        1.Mose 1,18 Gott erschafft die Menschen und besucht sie regelmäßig im Garten Eden, um mit ihnen zusammen zu sein und sich mit ihnen im Gespräch...

  • Neues aus dem Kindergarten

    Neu im Kindergarten Nachdem wir vor den Sommerferien unsere Schulkinder feierlich in die Schule verabschiedet haben, durften wir nach den Ferien einige neue Kinder in der Igel- und...