Liebe Leserinnen und Leser,

Wisst ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt? (1. Kor 3,16)

Was bewegt die Menschen, die sich für Andere einsetzen und wie kann man den christlichen Glauben in den Alltag integrieren? Diese Frage möchten wir in dieser Ausgabe versuchen zu beantworten.
Es gibt unzählige Möglichkeiten, in der hektisch gewordenen Welt ein Stück Menschlichkeit zu bewahren. Sei es, sich ehrenamtlich zu engagieren, z.B. im Besuchsdienst für Senioren, in der Flüchtlingshilfe, oder einfach nur für Jemanden da zu sein, der Hilfe benötigt. Das funktioniert sowohl im beruflichen Alltag als auch im privaten Umfeld.
In vielen Organisationen steckt ein Stück Kirche drin, sei es nur finanziell, als Träger oder durch die beschäftigten Menschen. Einige dieser Organisationen beleuchten wir.
"Handarbeiten für den Frieden" - in unserer Gemeinde entsteht ein Friedensquilt. Es werden von vielen Menschen unterschiedlichster Nationalität kleine Quadrate gestaltet, die anschließend zusammengenäht werden und sicher zu einem bunten Wandteppich zusammenwachsen. Mitmachen erwünscht.


Reiner Kirse für das Redaktionsteam

Ihr seid Gottes Tempel